Vorsprung analysieren

Vorsprung// was die Zielgruppe sieht

Was kann Ihr Produkt besser?
Wo haben Sie Vorsprung?

Einzigartigkeit entwickeln! Beginnen Sie mit der Analyse Ihrer Produktfeatures. Bei welchen Leistungsmerkmalen und Wettbewerbsfaktoren haben Sie einen sichtbaren Vorsprung und wo nicht?

 

Um zu visualisieren, wie man bei seinen verschiedenen Wettbewerbsfaktoren im Markt positioniert ist, benutzt man in der Regel Spider-Diagramme. Doch die Vorsprungs-Analyse oder Mehrwert-Analyse sollte berücksichtigen, wie wichtig die einzelnen Wettbewerbsfaktoren den Kunden tatsächlich sind. Das ist viel wichtiger, als sich mit einer Schein-Genauigkeit vorzugaukeln, wieviele Prozent genau man besser oder schlechter mit seinem Produkt dasteht als die jeweiligen Wettbewerber. Also auch hier klare Vorzüge für eine Ampel-Matrix:

Kunden-Nutzen-Matrix

Rot zeigt man an, wo man schlechter liegt als der jeweilige Wettbewerber, grün, wo man besser ist und Abstufungen macht man durch Zwischenfarben. Klein zeichnet man ein, was wenig kaufentscheidend ist, groß, was dem Kunden wichtig ist. So sieht man auf den ersten Blick, wo man Vorsprung hat und wo nicht.

Tipp:

Nutzen Sie unseren Strategie-Leitfaden "Wie könnte man sonst noch über Strategie nachdenken?"



Copyright