StÄrken und SchwÄchen kennen

Griffbereite Unterlagen machen Sie erfolgreicher// KÖnnen und FÄhigkeiten bewerten

Gewinnen Sie ein Überblick über Ihre Stärken und Schwächen!

Allen strategischen Entscheidungen liegen Kenntnisse der eigenen Situation zugrunde. Nur wer seine Stärken und Schwächen genau kennt, trifft richtige Entscheidungen.

Doch eine Eigenschaft ist nicht nur gut oder schlecht. Sie ist der Zielgruppe wichtig oder unwichtig. Nur wenn wir beides gleichzeitig betrachten, entsteht ein verwertbares Bild.

Und ein Drittes: Auch Eigenschaften sind "gegliedert". Im Screenshot sehen Sie Französisch relativ schlecht bewertet, geschuldet dem noch schlechteren "schriftlichen Französisch". Die mündlichen Kenntnisse wurden dagegen sehr gut gewertet. Genau hier ist der Punkt am dunkelsten, der Zielgruppe also am wichtigsten. Und schon stellt sich die Bewertung ganz anders dar als ohne die Gliederung.

meineZIELE denkt nicht für Sie. Es stellt, wie bei allen Funktionen des Strategie-Teils, Möglichkeiten bereit, sich und anderen solche Erkenntnisse vor Augen zu führen. Auch einfache Erkenntnisse brauchen Bilder.

 

Stärken und Schwächen

Tipp:

Nehmen Sie in eine Eigenschaftenanalyse auch Dinge auf, die Sie nicht berufsrelevant mit Noten versehen können (wie z.B. "Pilotenschein" oder "Dirigentenausbildung" wenn Sie Bäcker sind).



Copyright